24.11.19
Tickets Il était une fois 10 traducteurices, Lesung und Gespräch mit den Stipendiat*innen des Goldschmidt Programms in Berlin

Il était une fois 10 traducteurices Lesung und Gespräch mit den Stipendiat*innen des Goldschmidt Programms 24.11.19 in Berlin, Literaturhaus Lettrétage

Sonntag 24.11.19
Einlass: 18:30, Beginn: 19:00
Literaturhaus Lettrétage, Mehringdamm 61, 10961 Berlin

Tickets zu Il était une fois 10 traducteurices Berlin


Informationen

Das Georges-Arthur-Goldschmidt-Programm ist ein zweimonatiges Stipendium für junge Übersetzer*innen mit der Kombination Französisch-Deutsch und andersherum.  Drei Wochen arbeiten zehn Teilnehmer*innen in Ateliers an einer Vielzahl von Texten aus unterschiedlichsten Genres - allein, mit Mentor*innen und, natürlich, miteinander. Das ist bereichernd, spannend, oft auch heiter und natürlich anstrengend.

In der fast schon traditionellen Abschlusslesung in der Lettrétage  werden einige der Stipendiat*innen Ihre Texte im Original und in Übersetzung präsentieren. Daneben werden die Inhalte der einzelnen Etappen und wie sie auf das spätere Berufsleben vorbereiten vorgestellt.

Wie finde ich ein Buch, das zu mir passt? Wie pitche ich einen Roman? Worauf muss ich bei Vertragsverhandlungen achten? Und natürlich: Wie geht’s mit dem Übersetzen weiter, wenn ich erst wieder allein bin?

Gefördert und organisiert wird das Stipendium von der Frankfurter Buchmesse, dem Deutsch-Französischen Jugendwerk, der Schweizer Pro-Helvetia-Stiftung und dem Bureau International de l’Édition Française.

Die Veranstaltung wird auf Französisch und Deutsch stattfinden.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren