14.09.21
Tickets »Die Anomalie«, Buchpremiere und Präsentation des TOLEDO-Journals »Eine Reise ans Ende der Anomalie« in Berlin

»Die Anomalie« Buchpremiere und Präsentation des TOLEDO-Journals »Eine Reise ans Ende der Anomalie« 14.09.21 in Berlin, Literarisches Colloquium Berlin e.V.

Dienstag 14.09.21
Einlass: 18:30, Beginn: 19:30
Literarisches Colloquium Berlin e.V., Am Sandwerder 5, 14109 Berlin

Tickets zu »Die Anomalie« Berlin


Informationen

WICHTIG

Für alle Ticketinhaber·innen: Unserem Hygieneplan zur Covid19-Prävention entsprechend benötigen Sie für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen einen Nachweis über eine vollständige Impfung (2 Wochen zurückliegend), ein negatives PCR- oder Antigen-Schnelltest-Ergebnis, das nicht älter als 24 Stunden ist, bzw. einen Nachweis über Ihre Genesung (nicht älter als 6 Monate).

für Inhaber · innen  von Allwettertickets: Für den Fall der Verlegung der Veranstaltung wegen schlechten Wetters in die Innenräume des LCB behält diese Karte ihre Gültigkeit. Im Innenbereich besteht Maskenpflicht, auch während der Veranstaltungen auf den Sitzplätzen. Im Außenbereich sind keine Masken notwendig.

für Inhaber · innen  von Gutwettertickets: sollte die Veranstaltung nach drinnen verlegt werden müssen, melden wir uns am Tag der Veranstaltung bis 13 Uhr per Mail mit einer Absage. In diesem Fall wird die Vorauszahlung automatisch rückerstattet. Ebenfalls wird das Ticket erstattet, wenn die Veranstaltung draußen wegen schlechten Wetters abgebrochen werden muss.


Bitte beachten Sie die geltenden Mindestabstände.

Leider können wir keine Speisen anbieten und Getränke nur in Flaschen ausgeben.


https://lcb.de/hinweise-zum-besuch-der-veranstaltungen


Danke für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



»Die Anomalie«
Buchpremiere und Präsentation des TOLEDO-Journals »Eine Reise ans Ende der Anomalie«
Mit Hervé Le Tellier und den Übersetzer·innen Jürgen und Romy Ritte
Im Rahmen des internationalen literaturfestival berlin
Open Air vor Ort (bei schlechtem Wetter im Saal)

 

Die Frage nach der Wahrheit, die Frage nach der Realität ist eine stets offene Frage jeder Kunst. Besonders tauglich dafür ist aber die Literatur. Das Spiel mit der Grundfrage aller Fiktion steht im Zentrum des neuen Romans des 1957 geborenen Hervé Le Tellier, der nicht nur gelernter Mathematiker ist, sondern auch derzeitiger Präsident der internationalen Autorenvereinigung Oulipo (Werkstatt für Potentielle Literatur). In »Die Anomalie« (aus dem Französischen von Jürgen und Romy Ritte, Rowohlt, 2021) wird eine Boeing 787 auf ihrem Flug von Paris nach New York von einem elektromagnetischen Wirbelsturm erfasst – und landet mit den gleichen Personen an Bord nach drei Monaten ein zweites Mal in New York. Damit beginnt die abenteuerliche Frage, welche Figur echt ist, welche Doppelgänger·in und ob das überhaupt eine Rolle spielt. An diesem Abend stellen die Übersetzer·innen im Gespräch mit dem Autor den Roman vor, der im letzten Jahr mit dem wichtigsten französischen Literaturpreis, dem Prix Goncourt, ausgezeichnet wurde. Das TOLEDO-Journal zur Übersetzung des Romans, online auf www.toledo-programm.de, gibt spannende Einblicke in einen Arbeitsprozess im Reißverschlussverfahren, in die Ästhetik des Oulipo sowie in Le Telliers internationales Übersetzersyndikat. Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem internationalen literaturfestival berlin, dem Rowohlt Verlag und dem TOLEDO-Programm. Karten zu erwerben über das LCB. 8 € / 5 €


Foto

 Hervé Le Tellier ©Francesca Mantovani Editions Gallimard