29.09.21
Tickets «Ein erhabenes Königreich», Yaa Gyasi in Lesung und Gespräch in Berlin

«Ein erhabenes Königreich» Yaa Gyasi in Lesung und Gespräch 29.09.21 in Berlin, Literarisches Colloquium Berlin e.V.

Mittwoch 29.09.21
Einlass: 18:30, Beginn: 19:30
Literarisches Colloquium Berlin e.V., Am Sandwerder 5, 14109 Berlin

Tickets zu «Ein erhabenes Königreich» Berlin


Informationen

WICHTIG

Für alle Ticketinhaber·innen: Unserem Hygieneplan zur Covid19-Prävention entsprechend benötigen Sie für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen einen Nachweis über eine vollständige Impfung (2 Wochen zurückliegend), ein negatives PCR- oder Antigen-Schnelltest-Ergebnis, das nicht älter als 24 Stunden ist, bzw. einen Nachweis über Ihre Genesung (nicht älter als 6 Monate).

für Inhaber · innen  von Allwettertickets: Für den Fall der Verlegung der Veranstaltung wegen schlechten Wetters in die Innenräume des LCB behält diese Karte ihre Gültigkeit. Im Innenbereich besteht Maskenpflicht, auch während der Veranstaltungen auf den Sitzplätzen. Im Außenbereich sind keine Masken notwendig.

für Inhaber · innen  von Gutwettertickets: sollte die Veranstaltung nach drinnen verlegt werden müssen, melden wir uns am Tag der Veranstaltung bis 13 Uhr per Mail mit einer Absage. In diesem Fall wird die Vorauszahlung automatisch rückerstattet. Ebenfalls wird das Ticket erstattet, wenn die Veranstaltung draußen wegen schlechten Wetters abgebrochen werden muss.


Bitte beachten Sie die geltenden Mindestabstände.

Leider können wir keine Speisen anbieten und Getränke nur in Flaschen ausgeben.


https://lcb.de/hinweise-zum-besuch-der-veranstaltungen


Danke für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


«Ein erhabenes Königreich»
Yaa Gyasi in Lesung und Gespräch
Moderation: Charlotte Milsch
Deutsche Lesung (übersetzt von Anette Grube): Amina Eisner
Open Air vor Ort (bei schlechtem Wetter im Saal)
In englischer Sprache

 

Giftys Alltag, in dem sie als Neurowissenschaftlerin in einem Versuchslabor an Mäusen experimentiert, wird gestört, als ihre depressive Mutter mit einem Mal vor der Tür steht. Ihr Besuch weckt Erinnerungen an früher, vor allem an die Verluste, die beide zu verzeichnen haben: Die Mutter hat Ehemann und Sohn, Gifty hat Vater und Bruder verloren. Der eine ging aus den USA zurück nach Ghana, der andere starb an einer Überdosis. In »Ein erhabenes Königreich« (aus dem amerikanischen Englisch von Anette Grube, DuMont, 2021) erzählt Yaa Gyasi (»Heimkehren«, aus dem amerikanischen Englisch von Anette Grube, DuMont, 2017) vom Umgang mit Verlust und Trauer, von kämpfenden Müttern und ihren einsamen Töchtern, vom Glauben an Wissenschaft und Gott. Mit Charlotte Milsch spricht sie über Abhängigkeiten im doppelten Wortsinn – von Substanzen ebenso wie von Menschen –, den Schmerz, der bei den Betroffenen bleibt, wenn Angehörige gehen, und die Gründe für ebendiese Verluste. Aus der Übersetzung ins Deutsche liest die Schauspielerin Amina Eisner. 8 € / 5€


Foto Yaa Gyasi © Peter Hurley - The Vilcek Foundation