12.02.19
Tickets „Eine zwiespältige Freundschaft“, Mit Olga Fedianina, Sergej Romashko, Konstantin Uchitel und Thomas Martin in Berlin
Brecht-Tage 2019

„Eine zwiespältige Freundschaft“ Mit Olga Fedianina, Sergej Romashko, Konstantin Uchitel und Thomas Martin 12.02.19 in Berlin, Literaturforum im Brecht-Haus

Dienstag 12.02.19
Einlass: 19:00, Beginn: 20:00
Literaturforum im Brecht-Haus, Chausseestr. 125, 10115 Berlin

Tickets zu „Eine zwiespältige Freundschaft“ Berlin

PreiskategoriePreisAnzahl 
Normal5,00 € 
Ermäßigt5,00 € 

Informationen

Vorträge, Diskussion und Publikumsgespräch zum Vortag

„Eine zwiespältige Freundschaft“

 

Publikumsgespräch

mit Konstantin Uchitel, Regisseur der FLÜCHTLINGSGESPRÄCHE, und Thomas Martin


Brecht und Russland: Zwiespältige Vergangenheit, spannende Gegenwart

Olga Fedianina, Vortrag


Russland – bzw. die Sowjetunion – hat im Leben und im Schaffen Brechts stets eine doppelte Rolle gespielt. Ebenso gespalten war das Brecht-Bild in Russland und ist es noch. Einerseits hat er in seinen Werken die Sowjetunion als Land der Hoffnung beschrieben und benannt, ein Land, in dem eine, nicht nur von ihm erwartete, Weltveränderung einen Anfang nimmt. Wie hoch der Preis für diese Veränderung war, hat er geahnt, doch nicht genau gewusst – nie hat er diesen Preis öffentlich kritisiert. Als Emigrant hat er nie versucht, sich in der „Heimat aller Werktätigen“ niederzulassen. Im Gegenteil. Der Sowjetunion war seine politische Position sehr willkommen, nicht jedoch sein Werk. Die Ästhetik des brechtschen Theaters war mit dem sinnentleerten sozialistischen Realismus nicht vereinbar. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion war der sozialistische Realismus hinfällig, dabei kamen zwei alt-neue Probleme zum Vorschein. Zum einen war Brecht als Linker nun auch hier suspekt; zum anderen hatten die postsowjetischen Bühnen nach wie vor keinen Zugang zur brechtschen Ästhetik. Des ungeachtet wächst Brechts Popularität im russischen Theater im letzten Jahrzehnt stetig. Olga Fedianina widmet ihren Vortrag den widersprüchlichen Tendenzen in der heutigen Brecht-Rezeption in Russland.


****

Auch bei „Ausverkauf“ und nach Ende des Verfügbarkeitszeitraums der Online-Tickets gibt es weitere Eintrittskarten an der Abendkasse, die in der Regel jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn öffnet.

****

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren