17.09.20
Tickets TEXTUR, Lesebühne mit Slavica Klimkowsky und Thomas Beckmann vom Autorenfoum e.V. und den Gästen Maik Gerecke und Nora Brandt. in Berlin

TEXTUR Lesebühne mit Slavica Klimkowsky und Thomas Beckmann vom Autorenfoum e.V. und den Gästen Maik Gerecke und Nora Brandt. 17.09.20 in Berlin, Literaturhaus Lettrétage

Donnerstag 17.09.20
Einlass: 19:30, Beginn: 20:00
Literaturhaus Lettrétage, Mehringdamm 61, 10961 Berlin

Tickets zu TEXTUR Berlin


Informationen

Hinweis: Nach wie vor gelten besondere Maßnahmen für das Besuchen von Veranstaltungen. Bitte lesen Sie diese hier vorab nach. Wenn Sie eine Veranstaltung besuchen möchten, buchen sie Ihre Tickets bitte im Voraus hier in unserem Online-Ticket Portal. Dies gilt ebenso für Veranstaltungen mit freiem Eintritt. Da die Veranstaltungen platzbeschränkt sind, können wir Ihnen ohne ein Online-Ticket keinen beziehungsweise nur in Ausnahmefällen Einlass gewähren.  Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und freuen uns, unsere Türen wieder für Sie öffnen zu dürfen.



Mit TEXTUR ist das Autorenforum Berlin einmal nicht im "Werkstattmodus". Stattdessen gibt es einen Quartalsbericht aus der Textaufzucht – Texte streicheln erlaubt, drüber reden erwünscht. Literary socialising und buchstäblich Chillen am Donnerstag.

Maik Gerecke, der hoffnungslose Exzentriker geht gern über Grenzen. Er wuchs in Hannover auf und mauserte sich vom Hauptschüler zum Akademiker. Heute lebt er als freier Autor in Berlin, ist Mitorganisator der Lesereihe Konzept*Feuerpudel und betreibt den Podcast  transphilosophisch. Feßmann ist seine erste Novelle.

Nora Brandt, die literarische Barkeeperin, Lehrerin, und Redakteurin begeistert mit Lyrik, insbesondere Sprechlyrik, Essays und Kurzprosa. Sie war sechs Jahre Lehrerin für Deutsch, Bio und Physik, dann Redakteurin und nun Barkeeperin und Schriftstellerin. Berlin ist ihre große Liebe, Literatur ihre Leidenschaft, Menschen ihr Glück, Freiheit die Lebensmaxime. Ihr Schreiben ist radikal und zwischen den Extremen, mit sanfter Härte, optimistisch pessimistisch, verträumt, verspielt, direkt, schonungslos, kompromisslos, ehrlich, mit Faible für melodische Ästhetik.