Berlin – Bern. Miniaturen-Lesung und Musik Berliner Miniaturen von Isobel Markus und Electro-Vocals von Nathalie Claude 11.03.22 in Berlin, Lettrétage

Freitag 11.03.22
Einlass: 19:30, Beginn: 20:00
Lettrétage, Veteranenstr. 21, 10119 Berlin

Tickets zu Berlin – Bern. Miniaturen-Lesung und Musik Berlin


Informationen

Von Großstadtschluchten und hohen Bergen, von Mittelstreifenbegrünung und dichten Tannenwäldern, von der Spree und von der Aare. Geschichten aus zwei Hauptstädten, ganz im Zeichen des Dialogs. Mit Musik und Miniaturen werden Berliner und Berner Stadt-Eigenheiten und Gemeinsamkeiten ausgelotet und miteinander verknüpft. 

Ein vergnüglicher Abend aus der Stadt der ausgefallenen Leuchtbuchstaben (Isobel Markus, Quintus-Verlag, 2021) in der Atmosphäre magischer Vocal-Track-Essenzen und Songs (Nathalie Claude, Rebel on my Mind, 2022)

Isobel Markus studierte Anglistik und Bibliothekswissenschaft an der Humboldt-Universität Berlin. Sie ist freie Autorin und wirkt bei Kunst- und Fotografie-Projekten mit. Ihre Kurzgeschichten wurden in Literaturzeitschriften und Anthologien veröffentlicht und ins Arabische übersetzt. Sie schreibt Miniaturen für die berliner szenen der taz. Im August 2021 erschien ihr erstes Buch „Stadt der ausgefallenen Leuchtbuchstaben“ im Quintus-Verlag, Im Februar 2022 erscheint ihr Debutroman „Der Satz“. In der Lettrétage Berlin veranstaltet sie regelmäßig Salonabende. Die Berliner Salonage präsentiert Künstler*innen verschiedener Genres und regt zum Austausch mit dem Publikum an.

Nathalie Claude steht seit ihrer Ausbildung in den USA als Jazz-Sängerin auf der Bühne. Sie arbeitete mit zahlreichen House-Produzenten zusammen, veröffentlichte Singles und produzierte mehrere Alben mit Bands. In ihrem Soloprojekt steht Nathalie mit einer Loopstation, einem Harmonizer und einem Analog-Keyboard auf der Bühne und schichtet diese Klänge übereinander, sodass eine magische Song-Kulisse entsteht.  Nathalie  ist außerdem Stimm-, Sprech- und Klangtrainerin und hat zu dem Thema zwei Bücher veröffentlicht: „Akzentfrei Englisch sprechen“ und „Akzentfrei Deutsch sprechen“, die 2017 und 2019 im Schott-Verlag erschienen sind. Außerdem erhielt sie in diesem und im letzten Jahr den Prestige Award als *Speech Trainer of the Year*.