12.08.19
Tickets Hussein Bin Hamza im Gespräch mit Ramy Al-Asheq über Hassan Dawuds »Der Gesang des Pinguins«,  in Berlin
Reihe My favorite kitab

Hussein Bin Hamza im Gespräch mit Ramy Al-Asheq über Hassan Dawuds »Der Gesang des Pinguins« 12.08.19 in Berlin, Literaturhaus Berlin

Montag 12.08.19
Einlass: 18:45 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Literaturhaus Berlin , Fasanenstr. 23, 10719 Berlin

Tickets zu Hussein Bin Hamza im Gespräch mit Ramy Al-Asheq über Hassan Dawuds »Der Gesang des Pinguins« Berlin


Informationen

Sprachlich dicht und radikal konsequent erzählt der libanesische Autor Hassan Dawud von den Folgen der Entwurzelung durch die Zerstörung des eigenen Zuhauses. Sein Ich-Erzähler, ein kleinwüchsiger Außenseiter, der noch bei seinen Eltern wohnt, verliert durch den Abriss der Altstadt sein Zuhause und damit den Boden unter den Füssen. Während Vater und Mutter keinen Mut für einen Neuanfang aufbringen bzw. sich von der Familie lösen, verliert der Protagonist durch den erzwungenen Umzug jegliche Perspektive. Statt wie früher zu lesen, bleibt ihm nur das Warten – und eine Obsession für die Nachbarstochter.

Über das Buch unterhält sich der Lyriker und Journalist Ramy Al-Asheq mit dem syrischen Kulturjournalisten und Lyriker Hussein Bin Hamza.

In arabischer Sprache mit deutscher Simultanübersetzung von Leila Chammaa

Hassan Dawud »Der Gesang des Pinguins« Lenos Verlag, 2000

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren