03.12.21
Tickets das ad hoc - post hoc, Lesung mit Momo Bera, Anja Engst,  Julia Dorsch,  Sara Hauser, Mel Irmey, Patty Nash, Hannah Schraven und Kasia Wojcik in Berlin

das ad hoc - post hoc Lesung mit Momo Bera, Anja Engst, Julia Dorsch, Sara Hauser, Mel Irmey, Patty Nash, Hannah Schraven und Kasia Wojcik 03.12.21 in Berlin, ACUD STUDIO

Freitag 03.12.21
Einlass: 19:45, Beginn: 20:15
ACUD STUDIO, Veteranenstraße 21, 10119 Berlin

Tickets zu das ad hoc - post hoc Berlin


Informationen

"das ad hoc" ist ein Lyrikkollektiv, das sich 2019 aus zehn dichtenden Menschen zwischen 20 und 30 aus dem Wunsch heraus gegründet hat, der Wettbewerbsökonomie im Literaturbetrieb eine alternativen Raum entgegenzusetzen. Das Kollektiv trifft sich regelmäßig, um die eigenen Gedichte zu besprechen, kollektiv zu schreiben und gemeinsam poetische Projekte zu realisieren. Insta: @dasadhoc

"das ad hoc – post hoc" wird eine Lesung im klassischen Format, bei der das Kollektiv die zuletzt entstandenen Texte mit Publikum im analogen Raum teilen möchte.

Momo Bera studiert Malerei an der Universität der Künste Berlin in der Klasse von Prof. Valerie Favre. Sie schreibt außerdem Lyrik und Prosa. Im Jahr 2021 Jahr ist Momo Bera die studentische Berliner Stadtschreiberin des Berlin-Stories-Projektes des studierendenWERK BERLIN. Zuletzt veröffentliche sie im Scharfseitig Magazin für Literatur und im Denkbilder Magazin.

anja engst, geb. 93, studiert literaturwissenschaft in frankfurt (oder) und literarisches schreiben in leipzig.

Julia Dorsch studiert Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Ihre Gedichte erschienen in Zeitschriften und Anthologien, zuletzt im Jahrbuch der Lyrik 2020 sowie im schweizer Literaturmagazin Das Narr.

Sara Hauser ist Literaturvermittlerin und befähigt Jugendliche zum kreativen Schreiben. Ihre Gedichte erschien in Zeitschriften sowie zuletzt in der Anthologie Und bey den liechten Sternen stehen. 2021 war sie Stipendiatin der Bayerischen Akademie des Schreibens am Literaturhaus München.

Mel Irmrey studiert, macht pädagogische und politische Arbeit und schreibt manchmal, vorzugsweise Poesie mit Hang zum Spoken Word. Mel ist Teil von den Schreibgruppen ad hoc und Transit, die ab und an Lesungen geben.

Patty Nash ist Dichterin, Übersetzerin und Kritikerin. Veröffentlichungen u.a. im Transistor, Jahrbuch der Lyrik, jubilat, West Branch. patty-nash.com.

hannah schraven, studierte literarisches schreiben in hildesheim. in ihren arbeiten erprobt sie neue poetische formate, die sich an der schnittstelle von text, sound und bild bewegen. veröffentlicht textfragmente und audiovisuelles material auf instagram: @hannah.sch.raven

Kasia Wojcik ist Kuratorin, Dramaturgin und Lyrikerin. Ihr künstlerisches Interesse als Teil des Künstler*innenkollektivs Staub zu Glitzer und des IIPM/ Milo Rau liegt an der Schnittstelle von Kunst und Aktivismus.