06.12.21
Tickets Füchse, Lesung und Gespräch mit Monika Rinck, Mikael Vogel, Petrus Akkordeon und Hendrik Liersch in Berlin

Füchse Lesung und Gespräch mit Monika Rinck, Mikael Vogel, Petrus Akkordeon und Hendrik Liersch 06.12.21 in Berlin, ACUD STUDIO

Montag 06.12.21
Einlass: 18:30, Beginn: 19:00
ACUD STUDIO, Veteranenstraße 21, 10119 Berlin

Tickets zu Füchse Berlin

PreiskategoriePreisAnzahl 
Normalpreis0,00 € 

Informationen

An diesem Abend geht es um Füchse, und niemand weiß, um was nicht noch alles. Die beiden Lyriker*innen Monika Rinck und Mikael Vogel werden erstmals gemeinsam aus ihren Werken lesen und neben den Füchsen auch andere Tiere erwähnen, ehren, bewundern, bedichten und betrauern. Dabei werden Petrus Akkordeon und Hendrik Liersch von der Corvinus Presse Berlin das Buch "Füchse im April" von Monika Rinck und Petrus Akkordeon vorstellen.

Die Füchse im April, 2021, Monika Rinck, mit Illustrationen von Petrus Akkordeon, Corvinus Presse, Berlin

Monika Rinck lebt in Berlin und Wien. Seit 1989 diverse Veröffentlichungen in vielen Verlagen. Sie übersetzt, gemeinsam mit Orsolya Kalász aus dem Ungarischen, kooperiert mit Musiker:innen und Komponist:innen und unterrichtet als Professorin am Institut für Sprachkunst an der Universität für Angewandte Kunst in Wien. Im Frühjahr 2019 erschien das Lesebuch "CHAMPAGNER FÜR DIE PFERDE" im Fischer Verlag und der neue Lyrikband "ALLE TÜREN" bei kookbooks, im Herbst 2019 folgte die Poetikvorlesung WIRKSAME FIKTIONEN im Wallstein Verlag und "HEIDA! HEIDE! HE! Sadismus von irgend etwas Modernem und ich und Lärm! Fernando Pessoas sensationistischer Ingenieur Álvaro de Campos" bei Wunderhorn. Im Jahr 2020 hielt sie die Frankfurter Poetikvorlesung, 2021 erhielt sie den Berliner Literaturpreis. www.begriffsstudio.de

Mikael Vogel, geb. 1975 in Bad Säckingen, lebt in Berlin. Er hat bislang sechs Gedichtbände veröffentlicht, zuletzt "Dodos auf der Flucht. Requiem für ein verlorenes Bestiarium" (Verlagshaus Berlin, 2018) und, gemeinsam mit José F. A. Oliver, "zum Bleiben, wie zum Wandern – Hölderlin, theurer Freund" (Schiler & Mücke, 2020). Im Verlagshaus Berlin ist 2020 auch sein poetologischer Essay "Tier. Ein Tier schreibt als Mensch ein Gedicht über ein Tier" erschienen. Mikael Vogel ist u.a. mit dem Hermann-Lenz-Stipendium 2002, dem Medienpreis RAI Südtirol beim Lyrikpreis Meran 2016, dem Literaturstipendium des Landes Baden-Württemberg 2019, dem LeseLenz-Stipendium als Hausacher Stadtschreiber 2019 sowie dem Arbeitsstipendium deutschsprachige Literatur für Berliner Autorinnen und Autoren 2021 ausgezeichnet worden.